ZurückVor  Home | Registrieren | Suchen |   Hilfe   | Themen des Tages | Alle Lampen aus | Login |     
     | Gästebuch | Geburtstage
Hallo Gast

Dies ist ein ganz privates Forum und besteht aus Mitgliedern, die sich meist schon gut kennen. Es ist vergleichbar mit einem gemeinsamen Wohnzimmer und ist für den harmonischen Austausch gedacht. Unsere Themen sind in erster Linie eigene Werke (Gedichte, Geschichten, Grafiken, Fotos).
Wenn du dich gern zu uns gesellen möchtest, bitten wir dich um Verständnis, dass wir dich erst nach näherem Kennenlernen für bestimmte geschützte Bereiche freischalten. Dorthinein kommen nur Mitglieder, die selber durch produktive Beiträge zeigen, dass sie sich einbringen und konstruktiv auf die Beiträge anderer reagieren. Weiteres unter "Allgemein/Beschreibung des Forums"
Herzlich Willkommen sagt das Insel-Team


Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lies Dir die FAQ - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich registrieren, bevor Du Beiträge schreiben kannst: klicke oben auf registrieren, um den Registrierungsprozess zu starten. Um Beiträge zu lesen, suche Dir einfach das Forum aus, das Dich interessiert. Die Registrierung ist natürlich kostenlos.  
2Username:
Passwort:
Suchen:


Seiten: <<  1  >>
Board >>  Deine eigenen Werke >>  Werke von Arne Arotnow >> Die Sterntaler
Neues Thema    »Antworten«
Seite Drucken
redlocked.gif Autor:
Thema: Die Sterntaler
Arne (offline)
Inselerkunder


Wäre die ganze Welt eine Irrenanstalt, würde man den Unterschied nicht bemerken.

Beiträge: 27
Geschlecht:
Mitglied seit: 06.10.2008

Deutschland
icon1   Die Sterntaler #1 Datum: 23.06.2011, 09:16  

Es war einmal ein Mädchen, das litt sehr,
denn Vater und auch Mutter warn schon tot.
Und so besaß dies arme Kind nicht mehr
als nur die Kleidung und ein Stückchen Brot.

Zwar war das Mädchen gänzlich fromm und gut,
doch traurig wie kein andres auf der Welt.
Es fasste dennoch tapfer allen Mut
und ging mit Gottvertraun hinaus ins Feld.

Da kam ein armer Mann den Weg entlang.
»O gib mir was zu essen«, sagte er.
Es gab ihm Brot, weil er so hungrig klang
und nun besaß es selber keines mehr.

Nach einer Weile kam ein Kind heran,
das sprach: »Mich friert’s am Kopfe von dem Wind.
O gib mir was, dass ich ihn wärmen kann.«
Da tat es seine Mütze auf das Kind.

Dann kam ein anderes, das jammernd fror.
Das rief: »Ich hab kein Leibchen, bin so arm
und heute friert es mich wie nie zuvor.«
Es gab ihm seins und sprach: »Jetzt hast du’s warm.«

Und als ein Kind auch um den Rock noch bat,
da half’s ihm ebenso und gab ihn her.
Das dankte ihm für diese gute Tat
und freute lächelnd sich darüber sehr.

Dann ging das fromme Mädchen in den Wald
und bald schon brach die dunkle Nacht herein.
Allmählich wurde ihm es bitterkalt,
doch kam erneut ein armes Kindelein.

Das bat es um sein warmes Hemdlein nun
und kriegte dieses, ohne lang zu flehn.
Das Mädchen wollte stets nur Gutes tun
und dachte: »Niemand kann mich nachts doch sehn.«

So stand es da und hatte gar nichts mehr.
Auf einmal fiel vom Himmel Stern um Stern
und jeder war ein blanker Goldtaler
und keiner lag vom Mädchen allzu fern.

Auch trug’s ein Hemd und das war neu und fein
und all die Wunder waren wirklich wahr.
Es packte sich die Taler dort hinein
und hatte großen Reichtum immerdar.

(c) Arne Arotnow
     PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
inselchen* (offline)
Administrator




Wenn Freunde sich wirklich annehmen, ist es ein Geschenk.

Beiträge: 17030
Geschlecht:
Mitglied seit: 27.09.2005

Deutschland
icon1   Re: Die Sterntaler #2 Datum: 23.06.2011, 14:21  

Toll, lieber Arne. Lächeln
     PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
Sonja Rabaza* (offline)
SuperModerator




Die Richtung des Windes kann ich nicht bestimmen aber ich kann meine Flügel stärken, damit ich mein Ziel dennoch erreiche

Beiträge: 5189
Geschlecht:
Mitglied seit: 23.08.2008

Deutschland
icon1   Re: Die Sterntaler #3 Datum: 23.06.2011, 17:19  

gefällt mir freuendes Smilie
   PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
Arne (offline)
Inselerkunder


Wäre die ganze Welt eine Irrenanstalt, würde man den Unterschied nicht bemerken.

Beiträge: 27
Geschlecht:
Mitglied seit: 06.10.2008

Deutschland
icon1   Re: Die Sterntaler #4 Datum: 23.06.2011, 23:18  

Vielen Dank euch beiden! Welches Engelchen hat mir denn das (c) daruntergeschrieben? Ich war's jedenfalls nicht.
Hast du's bemerkt, Elfie? Ich habe eine klitzekleine Änderung noch an dem Text vorgenommen.
Ich danke auch den Gebrüdern Grimm, die das Märchen ursprünglich aufgeschrieben haben.

Liebe Grüße

Arne
     PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
Arne (offline)
Inselerkunder


Wäre die ganze Welt eine Irrenanstalt, würde man den Unterschied nicht bemerken.

Beiträge: 27
Geschlecht:
Mitglied seit: 06.10.2008

Deutschland
icon1   Re: Die Sterntaler #5 Datum: 25.06.2011, 09:46  

Die Achillesferse bei diesem Text ist die fünftletzte Zeile »und keiner lag vom Mädchen allzu fern«. Ursprünglich hieß die Zeile: »und jeder lag vom Mädchen gar nicht fern.« Vielleicht hätte ich besser »und all das konnte es sich nicht erklärn.« schreiben sollen.

Liebe Grüße

Arne
     PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
inselchen* (offline)
Administrator




Wenn Freunde sich wirklich annehmen, ist es ein Geschenk.

Beiträge: 17030
Geschlecht:
Mitglied seit: 27.09.2005

Deutschland
icon1   Re: Die Sterntaler #6 Datum: 25.06.2011, 12:23  

Kannst es ja noch ändern, wenn es dir so besser gefällt, lieber Arne. Lächeln Das Engelchen war das Inselchen, Zwinkern Es soll ja nicht passieren, dass das Gedicht irgendwann im Internet aufgefunden wird unter "Autor unbekannt".
     PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
inselchen* (offline)
Administrator




Wenn Freunde sich wirklich annehmen, ist es ein Geschenk.

Beiträge: 17030
Geschlecht:
Mitglied seit: 27.09.2005

Deutschland
icon1   Re: Die Sterntaler #7 Datum: 15.04.2014, 21:56  

In unserer Schatzkiste lohnt das Graben, schaut mal: Schön. Lächeln freuendes Smilie
     PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
Board >>  Deine eigenen Werke >>  Werke von Arne Arotnow >> Die Sterntaler
Seiten: <<  1  >>
Seite Drucken
Neues Thema    »Antworten«



Forum durchsuchen:




Dieses Forum ist ein Teil der Homepage Inselchens World (Link öffnet sich im neuen Fenster).
Dort finden Sie auch das Impressum sowie den Disclaimer.





   




Stefanos Bulletin Board, v1.3.8
© Coder-World.de, 2001-2006 (Stefanos)